Properti: Neuer Immobilienmakler am Proptech-Himmel auf Wachstumskurs

Levent Künzi, Ex-COO von Betterhomes, startete vor knapp einem Jahr gemeinsam mit seinem Bruder, Adrian Künzi, sein eigenes Projekt namens Properti. Die Vision zweier Brüder, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Immobilienbranche nachhaltig zu verändern. Jetzt beginnt die weitere Expansion.

Gemäss dem «Digitalen Atlas der Immobilienwirtschaft Schweiz», einem gemeinsamen Projekt des Hauseigentümerverbandes Schweiz (HEV) und des Bundesamtes für Wohnungswesen gibt es in der Schweiz rund 4.5 Millionen Wohnungen, die Hälfte davon im Privatbesitz. Dieser Anteil hat in den letzten 20 Jahren immer weiter abgenommen – im Jahr 2000 gehörten noch fast 60% aller Mietwohnungen einer Privatperson, mittlerweile nur noch rund 50%. «Das ist unsere Zielgruppe», sagt Levent, Gründer des Immobilienmaklers Properti.

Künzi ist, obwohl noch keine 30, ein alter Hase im Geschäft. Bis Mitte letzten Jahres war er COO der Betterhomes-Gruppe sowie Geschäftsführer der Betterhomes Schweiz und weist einen Erfahrungsschatz von über 10 Jahren in der Immobilienbranche auf.

Mit Properti leuchtet ein neuer Makler am Proptech-Himmel, welcher den Immobilienmarkt neu definieren will. Zentral managen, dezentral vermitteln, lautet das Motto. Voll-digitalisierte Prozesse, 100%ige Datentransparenz und 200% Salespower soll Properti beim Kunden einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.  «Wir fokussieren uns auf den Nischenmarkt von privaten Eigentümern und bieten einen vollumfänglichen Service rund um den Verkauf und die Vermietung von Immobilien an. Der Einstieg in die Bewirtschaftung steht kurz bevor – wir sehen uns mit unseren Kooperationspartner als Teil des Ökosystems Wohnen.», meint Levent.

Properti ist nach zehn Monaten bereits auf 40 Mitarbeiter angewachsen. Levent sagt: «Wir betreuen mittlerweile bereits über 300 aktive Immobilien in der Deutschschweiz und konnten bis dahin schon über 230 Vermittlungen mit einem Umsatzvolumen von rund 40 Millionen tätigen – trotz Corona. Den Proof of Concept konnten wir holen, jetzt steht eine erste Finanzierungsrunde an.» Sein Vorbild ist McMakler: Die Deutschen sammelten letztes Jahr bei ihren Geldgebern 50 Millionen Euro ein und die Unternehmensbewertung soll bei etwa 230 Millionen Euro liegen.

Über Properti AG

Die Properti AG wurde Ende 2019 gegründet und revolutioniert die Immobilienbranche mit transparenten, flexiblen und risikofreien Dienstleistungen nachhaltig. Als grösster Proptech-Makler der Schweiz hat sich Properti auf die Vermittlung und Verwaltung von privatem Eigentum spezialisiert.

Quelle: Medienmitteilung