KOLUMNE: Flexible Geschäftsmodelle mit schlanken Prozessen können vom Leerstand profitieren

In der ganzen Schweiz haben in den letzten Jahren die Leerstände bei Geschäftsliegenschaften zugenommen. Veränderte Arbeitsgewohnheiten und weniger Platzbedarf im Generellen führen dazu, dass beispielsweise alleine in der Stadt Zürich im Moment über 400 000 m2 Büroflächen nicht genutzt werden (s. NZZ vom 17.01.2018). Auch wenn Experten rund um die Firma JLL nicht davon ausgehen, dass die Leerstände in den kommenden Jahren zunehmen werden (wobei das schwierig vorauszusagen ist, Anm. des Autors), bietet die aktuelle Situation spannende Opportunitäten für Unternehmer.

Weiterlesen

10 Fragen an: Zereffo

Was ist die Geschäftsidee?
Es geht bei Zereffo um absolute Convenience. Unsere Rasierklingen erfüllen selbstverständlich die höchsten Qualitätsansprüche und sind günstiger als vergleichbare Markenprodukte. Weil die Lieferungen jederzeit verschoben, pausiert oder gestoppt werden können, kommt kein ungutes “out of control”-Feeling auf. Und das bei maximaler Nachhaltigkeit.

Weiterlesen

Swiss Start-Up Innovation Camp: 6 würdige Gewinner – 15 packende Auftritte

Am heutigen 1. Swiss Start-Up Innovation Camp präsentierten 15 tourismusrelevante Start-ups ihre Businessideen und kämpften in 5 Kategorien und im Public Voting um den Sieg. Die Awards gingen an die vielversprechenden Jungunternehmen Appetita, The Trip Boutique, KITRO, Share your BICAR und RoomPriceGenie, während das Fachpublikum INVOLI mit dem Public Prize auszeichnete. Neben den Elevator Pitches bot das vom World Tourism Forum Lucerne organisierte Camp Stimulus Sessions zum Thema «Social Impact im Tourismus», Coaching-Talks sowie einen Workshop zur neuen Tourismusstrategie des Bundes.

Weiterlesen