Skip to main content

10 Fragen an: Zereffo

Was ist die Geschäftsidee?
Es geht bei Zereffo um absolute Convenience. Unsere Rasierklingen erfüllen selbstverständlich die höchsten Qualitätsansprüche und sind günstiger als vergleichbare Markenprodukte. Weil die Lieferungen jederzeit verschoben, pausiert oder gestoppt werden können, kommt kein ungutes “out of control”-Feeling auf. Und das bei maximaler Nachhaltigkeit.

Wie ist die Geschäftsidee entstanden?
Eigentlich hatte sich Stephan (Gründer) selbst für ein Rasierklingen Abo interessiert. Aber seine Rasiergewohnheiten konnten diese Abos einfach nicht abdecken. Deshalb entwickelten wir diese innovative Idee für ein Abo, das sich individuell anpasst.

Woher stammt das Startkapital des Startups?
Die Finanzierung haben wir komplett selber gestemmt. Natürlich ist es ein grosses Risiko, aber die Aufnahme von Schulden kam für uns einfach nicht infrage.

Womit verdient das Startup Geld?
Natürlich ganz simpel durch den Verkauf der Produkte.

Wo liegt der USP (Alleinstellungsmerkmal) des Startups?
Unsere Branche sind die Konsumgüter. Eigentlich ein gesättigter Markt. Im Onlinebereich gibt es aber noch Potenzial, besonders in der Personalisierung von Dienstleistungen. Mit unserem innovativen Abo kommen nur Lieferungen an, wenn sie auch gewünscht sind. Es gibt keine Bindung oder Laufzeiten, nur volle Kontrolle. Und alles per Mobiltelefon.

Was war die bisher grösste Herausforderung?
Die Erstellung der Website, da sie ja überzeugen soll. Hierbei kann man schon mal gut daneben liegen bei der Wahl der richtigen Agentur.

Was war der bisher grösste Erfolg?
Die vielen Lobe für unser Produkt von unseren Kunden.

Was sind die nächsten Schritte?
Wir sind erst ganz am Anfang und müssen alles für unsere Sichtbarkeit und Bekanntheit tun. Das passiert nicht alleine.

Die Schweiz ist ein guter Standort für Startups, weil…
…viel Wissen und Technologie vorhanden ist. Ausserdem hat die Schweiz einen vertrauenswürdigen Ruf, was für Technologieunternehmen sicher super ist.

Was kann die Schweiz für Startups besser machen?
Steuerlich muss sich noch etwas tun. Es braucht einfach die Entlastung, besonders bei komplexen Projekten.

 

Über Zereffo

Zereffo führt mit dem Zereffo-Rasierer eine Alternative zu den grossen Marken am Markt ein. Dabei setzt Zereffo auf so Schweizerische Werte wie: Innovation, Qualität, Design. Und das zu in dieser Qualitätsklasse unschlagbaren Preisen. Dies ist natürlich nur möglich, da die Produkte nur online vertrieben werden. Die Rasierklingen gibt es ganz bequem im Abo, welches jederzeit pausiert, verändert oder gekündigt werden kann. Nachhaltigkeit wird gelebt. So sind 99% der Verpackungen rezyklierbar.

Gegründet am: 23.08.2017
Firmensitz: Muttenz, Baselland
Branche: Einzelhandel, Beauty und Pflegeprodukte
Die Gründer: Daniela Weibel und Stephan Weibel
Anzahl Mitarbeiter: 2
Website: www.zereffo.ch