Skip to main content

Schweizer Insurtech-Startup Creadi AG gewinnt Award an DIA Munich 2018

Creadi ist stolz, an der diesjährigen Digital Insurance Agenda in München als eines der global einflussreichsten und innovativsten Insurtechs prämiert worden zu sein. Die Auszeichnung wurde für die Präsentation der flexiblen Versicherungsplattform «Simpego» verliehen.

Über 50 der wichtigsten Startups und mehr als 1’200 Teilnehmer waren vom 17. bis 18. Oktober an der DIA Munich 2018 – dem weltweit grössten Insurtech-Event. Ausgewählte Innovatoren präsentierten ihre Produkte und Technologien. Die Creadi AG stellte ihren kuratierten Versicherungsmarktplatz «Simpego» sowie den cleveren Fahrzeugscanner «Simpego Snap» vor. Der Fokus war klar: Versicherungen müssen einfacher werden.

Diese Botschaft und Präsentation kam bei den Zuschauern an: Am 19. Oktober wurde die Creadi AG zusammen mit fünf anderen exzellenten Insurtechs mit dem DIAmond-Award 2018 ausgezeichnet. Die Firma ist das erste Schweizer Startup, das den Preis gewinnt. Sie etabliert sich hiermit weiter als einer der grössten Innovatoren im Versicherungsbereich – nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit.

Mit «Simpego» finden User schnell und unkompliziert die passende Versicherung, die individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ohne Umschweife, Papierkram oder versteckte Kosten.

Als digitale Plattform bringt «Simpego» die Angebote verschiedener Schweizer Versicherungen wie der Baloise, Coop Rechtsschutz und ERV zusammen. Deren Produkte sind für die Plattform mitentwickelt oder nach den strengen Qualitätsansprüchen unserer Versicherungsexperten ausgewählt.

Hinter Creadi steht ein Team von IT- und Versicherungsprofis. Sie legen Wert darauf, unkompliziert über verschiedene Kanäle erreichbar zu sein. Mit «Simpego» tragen sie dazu bei, die traditionelle Versicherungsbranche up to date zu bringen.

Quelle: Creadi AG